Der Bundesparteitag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wird sich am Wochenende 11. bis 13. November u.a. mit der Elektromobilität beschäftigen. Der Bundesvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat unter dem Titel „Energiewende retten – Verkehrswende einleiten“ einen Antrag für den nächsten Bundesparteitag vorgelegt. Für den Teil, der sich mit Elektromobilität liegt ein Änderungsantrag vor, der von mir fachlich mitentwickelt. Der Antrag wurde mit den satzungsgemäß vorgeschriebenen 19 Unterstützungs-unterschriften am 21.10.2016 eingereicht.

Zu den Unterstützerinnen zählt auch Susanne Menge, die verkehrspolitische Sprecherin der grünen Fraktion im Niedersächsischen Landtag. Die vollständige Liste befindet sich im Anhang.Die Mehrzahl der UnterzeichnerInnen fahren privat selbst ein Elektrofahrzeug oder haben sich in den vergangenen Monaten intensiver mit E-Mobilität beschäftigt.

Mit diesem Antrag soll eine fundierte Debatte innerhalb der grünen Partei über die jetzt (!) möglichen Schritte zur Nutzung der Chancen der Elektromobilität unterstützt werden. Die einzelnen Passagen sind mit Fußnoten (näher begründet). Eine allgemeine Begründung befindet sich am Ende des Antragstextes.

Ich freue mich über Rückmeldung und natürlich über Unterstützung.

 

» zum Download

 

Raimund Nowak /21.10.2016 
» eMail | » facebook